Missbrauchsopfer unterstützen – Missbrauch in der Katholischen Kirche rückhaltlos aufklären



Bernhardt: „Meine Fraktion begrüßt den Willen der Katholischen Kirche in Mecklenburg und Vorpommern, tatsächlich aufklären zu …

source

Author:

1 thought on “Missbrauchsopfer unterstützen – Missbrauch in der Katholischen Kirche rückhaltlos aufklären

  1. Gut, dass die Aufklärung endlich in Gang kommt! Ich wünsche allen Missbrauchsgeschädigten jegliche Art von Unterstützung und Hilfe, die sie kriegen können!

    Ein kleines "ja aber" hätte ich trotzdem noch: Wann geht es los mit der Aufklärung des a-sexuellen Mißbrauchs? Beide Amtskirchen haben ihn seinerzeit heftigst propagiert. Und an ihrer Sexualmoral hat sich bis heute (siehe katholischer Katechismus) nichts wesentlich geändert.

    Wer entschädigt z.B. die unzähligen arglosen Kinder, denen ewiges Höllenfeuer versprochen wurde, wenn sie sich "da unten" anfassen und die daraufhin psychische Störungen entwickelt haben? Wer entschädigt die Frauen, die als "gefallene Mädchen" diskriminiert wurden, weil sie als Unverheiratete schwanger wurden? Wer entschädigt die Schwulen, die auf Geheiß der Kirchendogmen gnadenlos verfolgt wurden?

    Kirchen? Scheiß Bigottisten, alle wie sie da sind. Da ist der Missbrauch von Schutzbefohlenen nur noch das ebeso perverse wie passende i-Tüpfelchen.

Schreibe einen Kommentar