2. Studientag Gott Kirche Sex #3: Birgit Kelle & Bernhard Meuser: “Konsequenzen von Missbrauch”



Birgit Kelle und Bernhard Meuser zum Thema: Ein Vater darf alles sein, nur nicht geil auf sein Kind. Über die realen und …

source

Author:

1 thought on “2. Studientag Gott Kirche Sex #3: Birgit Kelle & Bernhard Meuser: “Konsequenzen von Missbrauch”

  1. Die erste Liebe, sagt man mit Recht, sei die einzige, denn in der zweiten und durch die zweite geht schon der höchste Sinn der bedingungslosen Liebe verloren. Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel, aus dem leider immer mehr Kinder entstehen müssen. Die Äpfel fallen selten weit vom Stamm. Viele Leute trennen Geschlechtsverkehr und Liebe, dabei ist Geschlechtsverkehr die höchste körperliche Geste, seiner Frau oder seinem Mann zu zeigen das man Sie oder Ihn liebt. Daraus sollten Kinder entstehen. Sie haben doch von jedem Mann behauptet das er ihre Nummer 1 ist, warum haben Sie wohl mit ihnen geschlafen? Aus Ehe & Familie werden leider immer mehr temporäre Gemeinschaften! Bei so manchen Menschen gehört Geschlechtsverkehr zum Kennenlernen dazu, manchmal bekommen sie noch ein Kind vom zukünftigen Wochenendpapa. Ich liebe dich sind nur Worte, die sagen sich alle am Anfang, liebe ist eine Tat, und sie findet auch aber nicht nur im Bett statt.

    Die erste Liebe, die ins Herz einzieht, ist die letzte, die aus dem Gedächtnis schwindet. Wer vor der Zeit beginnt, der endigt früh. Ich könnte mich nicht in eine Frau verlieben die freiwillig mit einem anderen Mann geschlafen hat. Die erste Liebe erzeugt den größten Hormonschub und brennt sich ins Gedächtnis, jedes weitere mal flacht es weiter ab. Ist alles leicht biologisch erklärbar. Ich bin ein Naturfreund.

Schreibe einen Kommentar